Menü


Mehr...

Software für den Taschenrechner TI-89 von Texas Instruments findet ihr hier.

News

Kommentare zu meiner Seite könnt ihr im Gästebuch, im Blog oder per E-Mail schreiben. Vielen Dank!

Service

Impressum
Kontakt
Links

Statistiken

Besucher:
606904
Druckansicht Textbereich maximieren

Display- und Tastaturtest sowie Binäraddierer beim TI-30

Dieser Trick funktioniert bei allen Varianten des TI-30, also TI-30 XA solar, TI-30 eco RS und vielen weiteren sowie bei manchen Versionen des TI-36.

Es handelt sich dabei genau genommen um 3 Funktionen: Einmal einen amüsanten Display-Test, einmal um einen Tastentest und einmal um einen geheimen, undokumentierten Binär-Addierer.

Hier erstmal die Anleitung für den Display-Test:

  1. On/AC drücken.

  2. Jetzt die vier Tasten im linken unteren Eck gedrückt halten (<--, a b/c, 1 und 0) und dann...

  3. ...gleichzeitig On/AC drücken!


Das war's schon! Jetzt kann durch Drücken beliebiger Tasten (außer On/AC) eine vorgegebene Reihenfolge verschiedener Displaysegmente ein- und ausblenden. Das macht Spaß (für ca. 5 Sekunden)...... Zum Verlassen des Modus einfach On/AC drücken.


Und hier die Dokumentation zum Tastaturtest in Verbindung mit einem undokumentierten Binäraddierer :

  1. On/AC drücken.

  2. Jetzt wird es schwieriger: Man muss genau die im Bild rot markierten Zahlentasten gleichzeitig gedrückt halten und dann zusätzlich noch On/AC drücken!

    TI-30

  3. Danach leuchten alle Segmente auf. Man muss jetzt eine beliebige Taste außer On/AC drücken. Es leuchten jetzt lauter Vierecke am unteren Rand des Displays: "o.o.o.o.o.o.o.o.o.o. oo". Fahre nun entweder mit Schritt 4 (Tastentest) oder 5 (Binäraddierer) fort.

  4. Nun muss man alle Tasten hintereinander drücken, ohne sich dabei zu wiederholen. Achtung: Die erste Taste, die man gedrückt hat, um in diesen Modus zu kommen, zählt mit! Also nicht nochmal drücken! Hat man alles richtig gemacht, so gelangt man zum Displaytest (s.o.). Hat man sich wiederholt, oder nach der Anzahl Tastendrücken, die der Anzahl der vorhandenen Tasten entspricht, noch nicht alle Tasten gedrückt (was ja dasselbe ist), so zeigt der Rechner Error an. Man hat dann entweder einen Fehler gemacht, oder aber die Tastatur ist kaputt. [Special Thanks to Pat]

  5. Alternativ zu Schritt 5 kann man diesen auch überspringen und anstatt alle Tasten zu drücken, sich den linken unteren Tasten zuwenden: Man befindet sich nämlich im geheimen Binär-Additionsmodus: Auf einen internen Stapelspeicher kann man mit den Tasten "RCL", "A b/c" und "<--" jeweils den Wert 1, 2 oder 4 addieren. Das geht so lange gut, bis man 8 erreicht oder überschreitet - der Rechner zeigt dann "Error" an. Somit lässt sich auch noch der interne Rechenprozessor testen. Hier nochmal die Werte der Tasten im Überblick: Einfach drücken, um den Wert zu addieren!

    Die Tasten und ihre Werte


So, und nun wünsche ich euch viel Spaß beim "Rechnen" !!!